Top-10 von populärsten Reiseseiten in Deutschland

Reisen Sie gern? Man kann schon glauben, aber wer mag das nicht? Nur Stubenhocker und die Menschen, die mal bei ihrer Reisevorbereitung abgezockt waren. Das Internet bringt uns viel Nutzen, kann aber genauso gefährlich und unsicher sein. Wie kann man sicher auf Reisen gehen und unangenehme Situationen vermeiden? Was wird bewertet? Natürlich ist das vielfältige Angebot wichtig, aber wenn es um Ihr großes Geld geht (bei der Buchung werden oft tausende Euro ausgegeben), ist die Sicherheit, klare Darstellung und aktuelle, transparente Preise auch von großer Bedeutung. Ein kleines Beispiel darür: www.ferienhaus-weststrand.de.

Die Seite legt Schwerpunkt auf Ferienhäuser. Eine kleine Auswahl an Ferienhäusern im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft hat nicht so viele Besucher angelockt: seit 2000 bis heute gibt es 226322 Besucher der Seite. Es ist klar, das Angebot ist nicht so groß…moment mal, was ist das für ein kleines Fensterlein ganz unten…wow, nur ein Klick darauf und in einem Augenblick bekommen die User ausreichende Buchungsmöglichkeiten in ganz vielen Ländern der Welt und nicht nur im obengenannten Nationalpark. Ist es ein besonderer Trick vom Web-Freelancer, der an der Seite gearbeitet hat? Man könnte dann den Typ für seine Originalität irgendwie belohnen.

Um sich in dem Dschungel von Reiseseiten nicht zu verlaufen, haben wir unsere Top-10 von populärsten Reiseseiten im deutschen Internet aufgestellt.

Top-10 von populärsten Reiseseiten in Deutschland

Fangen wir mit dem Platz 10 an:
Das TÜV-geprüfte Portal www.sonnenklar.tv.
Buntes Layout sieht verlockend aus und das userfreundliche Menü hilft bei der Wahl der gewünschten Reise. Last-Minute-Touren und Newsletter sind auch vorhanden. Dank großer Auswahl an Angeboten findet hier jeder Urlauber etwas Passendes für seinen Geschmack.

Auf dem 9. Platz befindet sich www.start.de. Der Reisevermittler arbeitet mit Pauschalreisen, Kreuzfahrten, Städtereisen, Flügen. Man kann auch ein Hotelzimmer in populären Urlaubsorten buchen. Übrigens ist der Reiseanbieter auch mit dem TÜV-Zeichen versehen. Als Spezialität dieser Seite kann man ein Bahn-Bonus-Programm bezeichnen. Die Newsletter kommt auch dazu.

Platz 8 und www.touristikboerse.de. Qualität, Transparenz und Sicherheit zeichnen dieses Portal aus, mit solchen Worten des TÜV-Zertifikats begrüßt die Besucher die Startseite. Last-Minute-Touren, Ferienhäuser u.a.m. Es gibt auch die Möglichkeit, ein Auto zu wählen und zu mieten.

Platz 7 und www.seat24.de. Diese Reiseseite vermittelt Ferienhäuser, Flüge, Hotels, aber ohne Pauschalreisen. Das Portal ist in 5 Sprachen übersetzt.

Der 6. Platz, www.travelchannel.de. Von leistbaren Reisen und bis zu unverschämt teuren 5-Sterne-Hotels, mit dem Angebot kann sich jeder potentielle Erholungssuchende abfinden. TÜV – geprüft.

Travel-overland.de ist auf dem Platz 5 in unserem Top. 24/7 Kundenservice sieht verlockend an, und es ist selbstverständlich nicht das Letzte, worauf viele Urlaubssuchende in erster Linie ihre Aufmerksamkeit lenken. 75 000 Hotels weltweit und über 750 Airlines können jeden in Verlegenheit setzen. Man kann also die Erholungssuchende nur bemitleiden – die Wahl ist riesengroß, und wer die Wahl hat, hat auch die Qual.

Von den letzten vier Portalen für Reisen und Urlaub haben Sie etwas schon mal wenigstens gehört. Die vier Spitzenreiter heißen:

Alle obenerwähnten Seiten zeichnen sich durch ein sehr großes Angebot an Reisen, pauschal und separat, Unterkunstvarianten sowie Hotelbewertungen und Transport aus.
Es ist natürlich schwer, eine Seite als „die beste“ zu bestimmen. Jeder kann sich auf fast allen Portalen etwas Günstiges aussuchen, viel wichtiger sind das Vertrauen zu den Reisevermittler, Kundenservice, weil in solchen Sachen wie Last-Minute-Reisen jede Minute zählt, und Aufbau der Seite hat auch bestimmte Bedeutung für einen durchschnittlichen User. Wir hoffen, dass Sie diese Information in Ihrer Reiseplanung benutzen können, bald kommt ja heiße Zeit

Top-10 Nachrichten- und Informationsportale in Deutschland

Die Bedeutung von Nachrichten in unserem Alltag ist nicht zu unterschätzen. Wir alle leben in der Informationszeit. Jede Minute passiert etwas in der Welt, das Wichtigste wird aus zahlreichen Quellen ausgewählt und veröffentlicht. Die Informationen sind so verschiedenartig, dass man sich leicht darin verlaufen kann. Zur Hilfe kommen solche Informationsquellen wie Fernsehen, Zeitungen, Internet usw., wo die Informationen sortiert werden. Die Nutzung der elektronischen Informationsmittel steigt beständig im Unterschied zu anderen Medien, Webseiten tragen seit langem keine rote Laterne, obwohl das Fernsehen nach wie vor am populärsten bleibt (80 Prozent Menschen in der BRD sehen täglich fern). Welche Seiten bevorzugen die Deutschen in ihrem Informationsumfeld? Heute gehen wir auf Top-10 Nachrichten- und Informationsportale in Deutschland ein.
Visits in Millionen in Februar 2015

Bild.de ist an der Spitze unserer Top-10. Für die hohe Anzahl der Leser muss die Marke „Bild“ ihren zahlreichen Ablegern dankbar sein (Publikationen, Computer, Frauenthemen, Sport, Reisen usw. behandeln). Die Web-Version der Zeitung startete in 1996 und nahm im Laufe der Zeit stark zu. Aktuelle Themen, Bilder, Videos und speziell erarbeitete Apps für Android und iOS bringen dazu heutzutage bei.

Platz 2. Spiegel Online (kurz SPON) mit dem Stammsitz in Hamburg, gestartet in 1994, ist die Internetversion eines der reichweitenstärksten Magazine in der BRD. Übrigens ist Spiegel das meistzitierte nationale Medium.

anzahl der zitate
Am Anfang trat Spiegel Online als die elektronische Variante für das gedruckte Medium auf und nicht mehr. Mit der Zeit aber, und zwar seit 1996 existiert Spiegel Online als selbständiges Medium mit seinem eigenen Inhalt, das Themen aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft und deren Zusammenhänge behandelt.

Focus Online, der Münchner Konkurrent von Spiegel Online mit dem Slogan „Fakten, Fakten, Fakten“. Reich an Rankinglisten und Grafiken lockt Focus Online mit seinen kurzen Artikeln auch viele Leser an. Platz 3.

Auf Platz 4 landet N-tv.de (seit 1999). Die Online-Version vom Nachrichtenfernsehen mit dem Sitz in Berlin. Die Popularität des Nachrichtenportals ist in erster Linie auf die Verbreitung des Nachrichtensenders in Deutschland zurückzuziehen. Wirtschaft, Politik, Sportnachrichten und Börsen sind Schwerpunkte dieses Nachrichtenportals, das seit 2003 als eigenständige Agentur in Berlin arbeitet.

Platz 5 ist von Welt.de belegt. Seit 1995 gibt es dieses Portal online und bietet nicht nur aktuelle Nachrichten zu verschiedenen Themen, sondern auch ein kostenloses Zeitungsarchiv an.

Zeit Online ist auf Platz 6. Seit 1996 informiert das Portal über das Weltgeschehen. Ein Team in Berlin sammelt das Aktuelle in Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Lebensart, Auto, Kino, Kultur, digitale Welt und Sport. Unter anderem zeichnet sich Zeit Online durch die der Literatur behandelnde Artikel aus.

Der 7. Platz ist für Süddeutsche.de. Süddeutsche.de ist die Webvariante der überregionalen Süddeutschen Zeitung. Seit 1995 ist die Online-Agentur in der Arbeit und freut ihre Leser mit Nachrichten über Sport, Politik, Kultur, Lebensart u. a. m.

FAZ.net, die digitale Version der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, befindet sich auf dem 8. Platz unserer Liste. Die digitale Zeitung mit einem strengen Design wie bei dem Printmedium hat rund 38.85 Millionen Visits pro Monat.

Auf dem Platz 9 ist Stern.de. Diese Nachrichtenseite wurde im Jahre 1995 als Onlinevariante des Magazins „Stern“ gegründet. Die Redaktion der Onlineversion versucht, nicht nur übliche Themen wie Sport, Politik, Gesundheit, Wirtschaft angehen sondern lässt auch das Interesse ihrer Leser durch verschiedene Tests, Umfragen und Extras nicht sinken.

Und jetzt Handelsblatt.de, der Blatt, der „wie gedruckt, nur schneller“ ist. Nachrichten aus Bereichen Sport, Politik, Technik usw., aber die Redaktion gebraucht mehr Grafiken für den geschäftlichen Teil des Onlinemagazins mit dem Schwerpunkt auf Unternehmen und Finanzamt. Der letzte, 10. Platz in unserer Top-10 mit rund 20 Millionen Visits.

So sieht die Rankingliste in unserer Top-10 aus. Fazit gezogen, es besteht kein Mangel an Druck- und Onlinemedien, jeder kann etwas für seinen Geschmack aussuchen.

Die Liste aus 10 populärsten Seiten in Deutschland

Millionen Menschen in Deutschland benutzen täglich Internet. Für einige ist das Netz für Business und Studium unentbehrlich, die anderen vertreiben dort ihre Langeweile, geben sich ein Rendezvous etc. Ohne Internet ist das Leben heutzutage kaum zu vorstellen. Die Suchbegriffe sind natürlich sehr verschieden, von Kinderkleidern und Seiten mit anreizendem Content bis Jobangebote und Illuminaten (was meinen Sie, was wird häufiger in den Suchfeld eingegeben?). Aber jedem das Seine. Welche Seiten werden in Deutschland aber bevorzugt und am meisten angeklickt? Hier ist die Liste aus 10 populärsten Seiten in Deutschland.

Also, unser Top – 10:

Die 10. Stelle nimmt GMX.net

gmx Was ist gmx.net? Das ist ein deutsches Webportal, das vor ziemlich langer Zeit gegründet war – in 1997. Mit Postfächern angefangen, bietet dieses heute weltbekannte Portal ein reiches Angebot nicht nur an Nachrichten, Speicherplätzen und E-Mail Dienst, sondern tritt auch als Provider im deutschen Internet auf.

Land Prozent der Besucher
Deutschland 76.6%
Österreich 8.8%
Schweiz 3.6%
USA 1.7%
United Kingdom 1.0%

Auf Platz 9 ist T-online.de

T-MOBILE T-online.de mit dem Sitz in Darmstadt stellt einen der reichweitenstärksten Webauftritte im deutschsprachigen Internet dar, wie sie sich selbst charakterisieren. Dieses Portal bietet ähnliche Dienste wie gmx.net: Postfächer, Nachrichten aus verschiedensten Bereichen und Softwareload.

Land Prozent der Besucher
Deutschland 95.1%
Österreich 1.0%
China 0.7%

Den 8. Platz nimmt Web.de

web.de Auf Web. De treffen die User mit Schlüsselwörtern wie „web“, „freemail“ usw. ganz leicht (sieh die Tabelle). Das Portal startete in 1995 als ein Webverzeichnis und entwickelte sich in eine Plattform mit unbegrenztem Speicherplatz (bei bestimmten Bedingungen selbstverständlich) für ihre Kunden.

Land Prozent der Besucher
Deutschland 94.5%
Österreich 1.1%
Schweiz 0.6%
Russland 0.6%
China 0.5%
Schlüsselwörter Prozent
1. web.de 43.70%
2. web 17.51%
3. routenplaner 10.70%
4. www.web.de 3.67%
5. freemail 3.44%

7. Wikipedia.org

wikipedia Den Platz 7 in unserer Top-10-Liste nimmt eine der bekanntesten Seiten der Welt Wikipedia.org. Es ist heutzutage schwierig, einen im deutschsprachigen Raum zu finden, der keine Ahnung von Wikipedia hat. Eine sehr hilfreiche Seite für groß und klein, eher ein ganzes „Buch“ mit Artikeln zu beliebigen Themen, erstellt von Users und für Users.

Land Prozent der Besucher Rank im Land
USA 27.1% 6
Indien 9.1% 7
Japan 7.6% 12
Deutschland 4.7% 7
Vereinigtes Königreich 3.7% 9

Google.com kommt auf die 6.

google Stelle in Deutschland. Die bekannteste Suchmaschine in der Welt hat sogar ihr eigenes Verb bekommen – googeln.

Land Prozent der Besucher Rank im Land
USA 36.0% 1
Indien 10.3% 2
Japan 3.1% 5
Deutschland 4.7% 6
Iran 2.8% 1

Youtube belegt den Platz 5 in Deutschland

yoytube Youtube.com mit dem Motto „Broadcast yourself“, gegründet auch von Google Inc., ist das beliebteste Videoportal in der Welt. Kostenlose Benutzung für Users, eine unzählige Menge von Videos für jeden Geschmack lassen niemanden kalt. Besonders talentierte im Videomaking Menschen ziehen zahlreiche Subscribers an, so dass mit Interessierten auch Geld kommt.

Land Prozent der Besucher Rank im Land
USA 25.2% 3
Indien 10.0% 4
Japan 6.2% 6
Brasilien 4.2% 4
Deutschland 3.4% 5

4. Ebay.de

ebay Die Internetauktion Ebay.de. Ein virtueller Marktplatz, wo alles ver – und gekauft wird. Na, offen gesagt, fast alles, es gibt natürlich gewisse Begrenzungen. Schwache Konkurrenz in Deutschland, permanentes Angebot von neuen und gebrauchten Waren und die Möglichkeit, etwas Wesentliches billiger zu kaufen als es der Verkäufer wünschen könnte, resultiert in den 4. Platz in Deutschland.

Land Prozent der Besucher Rank im Land
Deutschland 86.9% 4
Österreich 2.3% 14
Schweiz 1.0% 28
Niederlande 0.8% 117
Polen 0.7% 241

3. Amazon.de

amazon Amazon.de ist die deutsche Variante von Amazon.com. Das ist schon keine Auktion, sondern ein Online-Shop mit riesiger Auswahl von Büchern, Elektronischen Büchern, CDs und Videos. Der Rekorderlös erreichte 10.5 Milliarden Dollar im Jahre 2013 in Deutschland und somit den 3. Platz in unserer Liste.

Land Prozent der Besucher Rank im Land
Deutschland 77.7% 3
Österreich 6.5% 5
Südkorea 2.7% 47
China 2.3% 278
Schweiz 1.3% 12

2. Facebook.com

facebook Wer in Deutschland kennt diese Seite nicht? Berühmte Personen, Politiker, Wissenschaftler, Hausfrauen – fast alle benutzen das Produkt von Facebook Inc., es gibt sogar Profile von Tieren und Steinen. Mehr als eine Milliarde Mitglieder haben die Popularität schon bestätigt und die Zahl wächst jeden Tag. Der 2. Platz in Deutschland und auch in der Welt.

Land Prozent der Besucher Rank im Land
USA 25.1% 2
Indien 9.5% 3
Brasilien 4.5% 2
Vereinigtes Königreich 3.6% 2
Deutschland 3.6% 2

1. Google.de

google.de Und der Spitzenreiter unserer Liste ist….google.de. Ja, dieselbe Suchmaschine, aber mit der Domain .de. Google Inc. bietet nicht nur Suchmöglichkeiten an, sondern auch eine Menge von Instrumenten zum komfortablen und erfolgreichen Surfen: E-Mail-Dienst, Übersetzung, Videoportal, Karten, Betriebssysteme und Browser u. a. m.

Land Prozent der Besucher Rank im Land
Deutschland 92.7% 1
Österreich 0.8% 14
USA 0.7% 1264

Die Statistiken sind aufgrund Informationen von www.alexa.com gefasst.